F├╝r ein Biotech Start-up vom Karlsruher Institute f├╝r Technologie (KIT) haben wir eine neue Marke entwickelt. Das Hightech-Unternehmen konzipiert, produziert und vertreibt Molekulardrucker f├╝r die universit├Ąre und industrielle Forschung in bisher nicht gekannter Pr├Ązision.

Ein Markenworkshop mit den Gr├╝ndern lieferte uns wertvolle Erkenntnisse ├╝ber ihre Inspiration und die Technologie dahinter. Daraus formulierten wir die zentrale Markenidee: ÔÇ×Opening horizons in researchÔÇť. Und im n├Ąchsten Schritt entstand der passende Markenname: n.able.

 

 

 

Die Basis schaffen: Markenpositionierung und Markenwerte

Flexible Logosystematik und Designelemente

 

Das pr├Ągnante Erscheinungsbild besteht aus wenigen, ausdrucksstarken Designelementen. Die Wortmarke hat hier eine besondere Funktion: Sie stellt mehr als nur den Unternehmensnamen dar, kann flexibel mit Begriffen ÔÇ×aufgeladenÔÇť werden und so situativ und im Sinne der Marke kommunizieren.

Eingebettet in die plakative, gro├čformatige Bildwelt, die sinnbildlich und abstrahiert das neu zu erforschende Terrain darstellt, entsteht ein starkes, fluides Markendesign.

Website Design

 

Der Aufbau und die Gestaltung der Website ist responsiv und damit optimiert f├╝r die Darstellung auf allen g├Ąngigen Ausgabemedien wie Tablets oder Smartphones.

Die Unternehmensbrosch├╝re

Gestaltung Newsletter

Dieses Markenprojekt ist nominiert f├╝r den Corporate Design Preis 2021 und wurde mit dem CO&CO SELECTED AWARD 2021 ausgezeichnet.

 

 

Auftraggeber

n.able GmbH
www.n-able-innovation.com

Branche

Biotechnologie
Medizintechnik

Kompetenzen

Markenworkshop
Markenpositionierung
Naming
Logo Design
Corporate Design
Webdesign